www.taichinetz.de

Tai Chi ist aus alten, chinesischen Naturbeobachtungen hervorgegangen und nicht entstanden, um den eigenen Körper für etwas zu benutzen.
Da liegt es nahe, TaiChi auch genau dorthin zu bringen, nämlich in die Natur und eingebettet in natürliche Abläufe.
Die Wandlungen im Jahreskreislauf zu erleben, auch das ist unser Anliegen und wir brauchen dafür nur uns selber,
weil  auch wir Natur sind! Warum das richtig und gut ist, werden Sie spüren!
Wer den Kontakt zur Natur verliert, verliert den Kontakt zu sich selber.
(Aber bekunden Sie rechtzeitig Ihr Interesse. Wir sind kein kommerzielles Unternehmen,  Verein, Verband o.ä.  (begrenzte Teilnehmerzahl).
Freundliches Tai Chi für Anfänger, Losgeher und Mitmacher mit dem Wuppertaler Taichinetz.


 

Januar 2018 
kl. Tai Chi Wanderung:
28.01.2018 um 15 Uhr

Treffen
vor der Station Natur u. Umwelt
    
Dauer  ca. 2 - 3 Stunden;   

Bitte vorher per email anmelden s.o.
          
Das erste Kalenderhexagramm  ist K'un, die Erde.
Die Felder sind leer, das Getreide ist in den Scheunen, alles ist zurückgezogen
es ist Winter.
Lao Dse sagt: "Die Dinge in all ihrer Menge, ein jedes Jahr, kehren zurück zu ihrer Wurzel.
Rückkehr zur Wurzel heißt Stille und Stille, heißt Wendung".
I-Ging: "Ruhige Beharrlichkeit bringt Heil"
Aber ziehen Sie sich warm an.
zurück

Entsprechend den vier Jahreszeiten geht es zu vier verschiedenen Orten  in der Natur:


Winter

Frühling

Sommer

Herbst..........
...aber auch den TaiChi Sommertreff, während der kompletten Schulferien Donnerstags ab 18 Uhr, wird es 2018 wieder in Kooperation
mit der Station Natur und Umwelt geben, ohne Anmeldung und auch kostenlos...einfach nur kommen und mitmachen.