www.taichinetz.de

Auf dem Tai Chi Weg zu sein bedeutet nicht nur Arme und Beine zu heben!
Es bedeutet auch, natürlichen Dingen ihren Lauf zu lassen. Das kann sich auf verschiedene Arten äußern.
Ein Beispiel ist die Kunst der chinesischen Kalligrafie, bei der es bei weitem nicht darauf ankommt
schön zu schreiben. Ja, es kommt sogar nicht auf das Ergebnis an, also das was wir sehen.
Das ist genau wie TaiChi. Deshalb sagt man auch: Kalligafie ist TaiChi auf Papier.

hier einige Beispiele contemporärer Kalligrafie von (c)Klaus Balnis2018:


Tempelgarten im Sonnenuntergang

stille Nachtgedanken

Zauberformel

Sommer

Film 1
Film 2
zurück